Wie man sich nach einem Unfall verhalten sollte

Alle paar Sekunden ereignet sich auf Deutschlands Straßen ein Unfall. Die Gefahr in einen Verkehrsunfall verwickelt zu werden, ist für jeden Verkehrsteilnehmer hoch. Deshalb sollten Sie sich schon im Vorfeld Gedanken über das richtige Verhalten am Unfallort machen, damit man im Fall der Fälle einen "kühlen Kopf" bewahren kann.

Wenn man in einen Verkehrsunfall verwickelt ist, sollte man:

  • Die Unfallstelle durch Warnblinkanlage und Warndreieck sichern
  • Wenn nötig Erste Hilfe leisten und einen Notarzt informieren!
  • Polizei informieren und die Unfallstelle nicht verlassen
  • Wenn möglich, Beweisfotos und Unfallskizze anfertigen
  • Name, Anschrift, Telefonnummer des Unfallgegners notieren
  • Kennzeichen, Unfallort, Datum, Uhrzeit und eventuelle Zeugennamen notieren
  • Einen freien, unabhängigen Sachverständigen Ihres Vertrauens beauftragen, wenn man unverschuldet an einem Verkehrsunfall beteiligt war
  • Der Versicherung bei Nachfrage mitteilen, dass Sie einen Kfz-Sachverständigen (Kfz-Gutachter) Ihres Vertrauens beauftragt haben, sowie alle Unterlagen bereit halten

 

Als Faustregel gilt:

Bei schweren Unfällen sollten die unfallbeteiligten Fahrzeuge bis zum Eintreffen der Polizei nicht bewegt werden. Bei Bagatellschäden sind Sie verpflichtet, die unfallbeteiligten Fahrzeuge unverzüglich an den Straßenrand zu fahren oder zu schieben, um den nachfolgenden Verkehr nicht zu behindern.

Ausgezeichnet.org